Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines, Geltungsbereich
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen HD Einbruchschutz e.U. (Geschäftsführer: DI (FH) Dominik Huber) und dem Besteller in ihrer zur Zeit der Bestellung gültigen Fassung. Sie gelten für alle Onlineshopbestellungen und Lieferungen innerhalb der EU. Die Lieferungen, Leistungen und Angebote unseres Unternehmens erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen; entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt. Diese Geschäftsbedingungen gelten als Rahmenvereinbarung auch für alle weiteren Rechtsgeschäfte zwischen den Vertragsparteien. Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Gleiches gilt im Fall einer Regelungslücke.

2. Vertragsschluss, Kaufpreis und Verzug des Bestellers
Das Angebot von HD Einbruchschutz e.U. im Internet stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an den Besteller dar, ein Angebot abzugeben. Alle von uns genannten Preise sind, soferne nicht anderes ausdrücklich vermerkt ist, inklusive derzeit gültigen Umsatzsteuer in der Höhe von 20% zu verstehen. Es gilt der Preis des Tages der Bestellannahme, dieser ist stets beim Artikel ausgezeichnet. Einige Produkte unseres Sortiments sind limitiert, wir behalten uns diesbezüglich den Ausverkauf vor. Nach Abgabe seiner Bestellung und damit der Abgabe eines Angebots auf Vertragsschluss erhält der Besteller eine Auftragsbestätigung an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse zugesandt. Diese stellt die Annahme des Vertrages dar. Zahlungen des Kunden gelten erst mit dem Zeitpunkt des Einganges auf unserem Geschäftskonto als geleistet. Bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir berechtigt, nach unserer Wahl den Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens oder Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu begehren.

3. Lieferung
Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt an die vom Käufer elektronisch mitgeteilte Versandadresse. Die angegebene Lieferzeit ist unverbindlich. Eine frühzeitige oder verspätete Anlieferung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Nichteinhaltung berechtigt den Kunden jedenfalls erst dann vom Rücktritt, wenn HD Einbruchschutz e.U. trotz schriftlicher Setzung einer mindestens einwöchigen Nachfrist die Lieferung nicht durchführt. Die Zustellung erfolgt an die schriftlich bekanntgegebene Versandadresse im Bestellvorgang. Der Kunde ist verpflichtet diese vollständig und richtig anzugeben. Bei unrichtigen, unvollständigen, unklaren Angaben oder die Annahmeverweigerung durch den Kunden bzw. Empfänger haftet der Besteller für alle entstandenen zusätzlichen Kosten und Schäden.

4. Rücktrittsrecht
Bei Annahmeverzug oder anderen wichtigen Gründen sowie bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Für den Fall des Rücktrittes haben wir bei Verschulden des Kunden die Wahl, einen pauschalierten Schadenersatz von 30 % des Bruttorechnungsbetrages oder den Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens zu begehren. Bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir von allen weiteren Leistungs- und Lieferungsverpflichtungen entbunden und berechtigt, noch ausstehende Lieferungen oder Leistungen zurückzuhalten.

5. Mängelhaftung
Im Falle eines Mangels gelten die gesetzlichen Vorschriften. HD Einbruchschutz e.U. haftet nicht für weitere Schäden, die dem Besteller durch die mangelhafte Lieferung entstehen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von HD Einbruchschutz e.U. beruhen oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen. Dieser Haftungsausschluss gilt ferner nicht für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von HD Einbruchschutz e.U. oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Für eventuelle auftretende Verletzungen bzw. Schäden, die bei der Montage und/oder durch unsachgemäße Handhabung enstehen, übernimmt HD Einbruchschutz e.U. keine Haftung.

6. Gewährleistung
Auftretende Mängel sind vom Besteller – ohne dass mit einer Unterlassung nachteilige Rechtsfolgen verbunden wären – prompt jedoch spätestens binnen 1 Woche ab Zustellung der Lieferung an info@hd-einbruchschutz.at bekannt zu geben. Bei beschädigten Lieferungen ist der Auslieferer (Post, GLS,…) betreffend Schadenfeststellung zu kontaktieren. Schadensmeldungen selbst sind in der EU abhängig von den jeweiligen Bestimmungen des Landes vom Kunden selbst bzw. auch von HD Einbruchschutz e.U. durchzuführen.

7. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von HD Einbruchschutz e.U.


8. Aufrechnung
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von HD Einbruchschutz e.U. anerkannt sind.


9. Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung
Bitte beachten Sie als Kunde in diesem Fall die nachstehende Widerrufsbelehrung:
Bei Vertragsabschlüssen im Fernabsatz (§§ 5a ff Konsumentenschutzgesetz) kann der Verbraucher vom Vertrag innerhalb von 14 Werktagen schriftlich (Email, Brief) zurücktreten, wobei Samstage nicht als Werktage zählen. Die Frist beginnt mit dem Tag des Einlangens der Ware beim Verbraucher bzw. bei Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Es genügt, die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abzusenden. Tritt der Verbraucher gemäß dieser Bestimmung vom Vertrag zurück, hat er die Kosten der Rücksendung der Ware zu tragen. Verpflichtungen zu Rückzahlungen werden binnen 30 Tagen zur Gänze erfüllt, soweit der Zustand der zurückgesendeten Ware nach eingehender Prüfung nicht verschlechtert wurde.
Ende der Widerrufsbelehrung.

10. Rechtswahl, Gerichtsstand
Es gilt österreichisches Recht. Die Anwendbarkeit des UN Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die Vertragssprache ist Deutsch. Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische, inländische Gerichtsbarkeit. Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, ist zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten das am Sitz unseres Unternehmens sachlich zuständige Gericht ausschließlich örtlich zuständig.


AGBs der Firma HD Einbruchschutz e.U., Schloss Au-Straße 6, 4661 Roitham, Geschäftsführer DI (FH) Dominik Huber
AGBs vom 20.03.2017

Die vollständigen AGBs zum Download gibt es hier.